Über Uns

Wir sind ein Team von Menschen mit Leidenschaft, die innovative Projekte vor allem in den Bereichen Biotechnologie, Biomedizin, Biopharma und medizinische Geräte entwickeln und umsetzen.

LR8A9842_smWir fördern den Wert der von uns entwickelten Innovationen durch die Gründung neuer Unternehmen, das Angebot professioneller Beratungsdienstleistungen, die Verwaltung umfassender Projekte und die Koordinierung von Genehmigungsverfahren.

BMC steht für Biotech Management Consulting und bedeutet umfangreiche langjährige Erfahrung im Innovationsmanagement, Technologietransfer, in der Entwicklung von Kommerzialisierungsstrategien, in der Transaktionsberatung und der Technologiebewertung. Zu unseren Erfolgen zählen die Gründung von vier Spin-Off-Unternehmen sowie die Beschaffung von Fördermitteln in Höhe von mehreren Millionen Euro zur Finanzierung von Forschungsprojekten und der wissenschaftlich-industriellen Zusammenarbeit.

Unser Angebot richtet sich an:

  • Innovative Unternehmen und individuelle Erfinder
  • Forschungseinrichtungen und Forschungsteams
  • Zentren für Technologietransfer
  • Investmentfonds

Die Mehrheit unserer Aufträge wird über kurzfristige Beraterverträge abgewickelt. Bei jedem Beratungsauftrag behandeln wir die Belange unserer Kunden so, als wären es unsere eigenen.
Unser Spektrum an Beratungsdienstleistungen entwickeln wir dabei kontinuierlich weiter, indem wir unser Angebot bei jedem Projekt an die spezifischen Bedürfnisse unseres Kunden anpassen.
Damit verfolgen wir unser grundlegendes Ziel, mit den von uns betreuten Projekten zu wachsen.

BMC zieht exzellente Spezialisten an und unterstützt sie bei ihrer Entwicklung. Aus diesem Grund werden die Berater und Manager von BMC aktiv ermutigt, mit Eigeninitiative auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse hinzuarbeiten und sich dabei auch persönlich an Kundenprojekten als Teil der Management-Teams zu engagieren.

Was uns auszeichnet

Unser Team verfügt über einzigartige Erfahrung in spezialisierten Dienstleistungen für innovative kommerzielle Projekte im gesamten biomedizinischen und biotechnologischen Bereich.

Dank der konsequenten Branchenspezialisierung ist das Alleinstellungsmerkmal unseres Unternehmens die volle Synergie von Dienstleistungen in diesem Bereich. Unser umfassendes Angebot im Bereich Innovationsmanagement und innovative Prozesse umfasst:

  • Bewertungen immaterieller Vermögenswerte,
  • detaillierte Markt- und Konkurrenzanalysen,
  • Transaktionsberatung im Bereich In- und Out-Licensing,
  • Kapitalbeschaffung über Seed/Venture Capital und Private Equity,
  • befristete, vollständige Übernahme von Managementaufgaben für die Projektdurchführung [Interim Management].

Sämtliche Analysen bereiten wir auf Grundlage von Datenquellen und Werkzeugen höchster Qualität vor. Wir verwenden Datenbanken von renommierten Firmen, professionell durchgeführte Interviews mit Primärquellen (z. B. Branchenexperten) und setzen modernste Analysewerkzeuge ein. Besonders stolz sind wir auf die von uns selbst entwickelten, in Polen einmaligen und auf den am besten bewährten internationalen Vorbildern basierenden Bewertungsmethoden für Projekte im Bereich Biopharma und medizinische Geräte.

Zusätzlicher Garant für die Qualität unserer Dienstleistungen ist die vollständige Einbindung unseres Unternehmens in ein dynamisches Umfeld erfahrener Anleger, Berater, Wissenschaftler und unabhängiger Experten, die überwiegend internationale Erfahrung und Erfolge aufweisen.
Zu unseren Partnern zählen sowohl Venture Capital/Private Equity-Fonds als auch Technologietransfereinrichtungen.

Der entscheidende Vorteil von BMC ist jedoch die Tatsache, dass wir die enge Zusammenarbeit mit unseren kompetenten Partnern auf eine Weise realisieren, die unsere völlige Unabhängigkeit wahrt. Wir sind mit keiner Forschungseinheit und keinem Investmentfonds verbunden.

Gute Gründe für BMC

Wir zeichnen uns aus durch:

  • erfolgreich abgeschlossene Projekte,
  • solides Fachwissen, Erfahrung und Professionalität,
  • Zugang zu einzigartigen Projektmanagement-Werkzeugen und Kontaktnetzwerken.

Unser Team

Unser Team verfügt über insgesamt mehr als zehn Jahre Erfahrung im Management von kommerziellen und anwendungsorientierten Forschungsprojekten, Technologietransfer, Management von geistigem Eigentum, in der Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, Marktanalysen sowie Finanzierung und Verwaltung öffentlicher Forschungsprojekte.

Das Team von BMC besteht aus Wirtschafts- und Geschäftsexperten mit wissenschaftlich-technischem Hintergrundwissen überwiegend auf Promotionsniveau. Von zwei Schlüsselpersonen unseres Teams:

  • besitzen beide einen Abschluss in Biotechnologie,
  • ist eine als Ingenieur ausgebildet,
  • verfügt eine über eine Wirtschafts- und Unternehmensausbildung (renommiertes Programm Master of Science in Science and Technology Commercialization, Texas University),
  • haben beide Erfahrung in der Unternehmensführung.

Wir sind zudem regelmäßig zur Teilnahme an hochrangigen beratenden Expertengremien eingeladen und befassen uns in diesem Rahmen mit:

  • der Prüfung von Anträgen für Fördermittel der Europäischen Kommission (Siebtes Rahmenprogramm, 4 Wettbewerbsthemen im Zeitraum 2009-2013),
  • Foresight-Projekten,
  • der Prüfung von Anträgen für das polnische Nationale Zentrum für Forschung und Entwicklung,
  • der Ausarbeitung einer Road Map der polnischen Pharmabranche für das Wirtschaftsministerium.

Unser Team erhält ständige Fachunterstützung durch erfahrene Projektleiter, Wissenschaftler, Kapitalanleger und Sachverständige auch in den Bereichen Venture Capital/Private Equity sowie Investmentbanking.

Andrzej Białkowski-Miler

Andrzej Białkowski-Miler ist Geschäftsführer und Mitgründer von BMC. Er verfügt über 8 Jahre Erfahrung im Bereich Innovationsmanagement. Früher war er tätig als Analytiker und Manager bei BTM Mazovia sowie als Spezialist im Bereich Technologietransfer am Nencki-Institut der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Er führte zahlreiche Projektanalysen und Technologiebewertungen durch. Er ist Mitgründer von drei Spin-Off-Gesellschaften (Glia Sp. z o.o., IMNTA Sp. z o.o., Simplicardiac Sp. z o.o.). Bei IBD PAN war er für die Patent-Strategie des Instituts verantwortlich.

Expertenmitglied zahlreicher Fachgremien der Europäischen Kommission, des Wirtschaftsministeriums sowie bei Foresight-Projekten usw. Absolvent der Biotechnologie an der Universität Breslau mit einer Magisterarbeit im Fachbereich für Protein-Engineering, Aufbaustudium in der Kommerzialisierung von Wissenschaft und Technologie (MSSCT). Stipendiat des Ministers für herausragende wissenschaftliche Leistungen und Schulungspreisträger von McKinsey & Co sowie PwC, Finalist des gesamtpolnischen Wettbewerbs Droga Na Harvard (Der Weg nach Harvard).

Dorota Gierej

Dr.-Ing. Dorota Gierej verfügt über 5 Jahre Erfahrung im Bereich Innovationsmanagement. Früher war sie als Analytikerin im Bereich Technologie und Unternehmen sowie als Prokuristin in BTM Mazovia, als Spezialistin im Bereich Technologietransfer am Nencki-Institut der Polnischen Akademie der Wissenschaften sowie im Bereich klinische Forschungen (Forschungsmonitoring) bei Astra Zeneca tätig. Am Nencki-Institut war sie für die Recherche und Analyse von Projekten mit Anwendungspotenzial und die Verwaltung von geistigem Eigentum verantwortlich.

Mitgründerin des mikrobiologischen Labors Quanteam Laboratorium Mikrobiologiczne. Absolventin der industriellen Biotechnologie an der Technischen Universität Warschau und der Biotechnologie an der Universität Warschau. Sie hat einen Doktortitel der biologischen Wissenschaften im Bereich Neurobiologie am Nencki-Institut erhalten. Preisträgerin des Innovationswettbewerbs „Warszawa Potencjałem Innowacji“ und Stipendiatin des Network of European Neuroscience Schools.

Ihre große Leidenschaft ist das Kochen. Ihre verbleibende freie Zeit teilt Sie auf für Familie, Freunde und Jazztanz. Hin und wieder schaut sie nochmal im Labor vorbei, um Experimente abzuschließen oder an Ergebnissen für lang erwartete Publikationen zu arbeiten.

 

Unsere Experten

Marcin Szumowski

Dr. Szumowski verfügt über langjährige Erfahrung im Management der praktischen Umsetzung von Forschungsprojekten. Er entwickelte das Konzept oder übernahm das Management bei über 40 Forschungs-, Entwicklungs-, Zweck- und Investitionsprojekten im Gesamtwert von etwa 250 Mio. EUR. Er ist Mitgründer mehrerer Gesellschaften im Bereich Biotechnologie und Medizintechnik. In dreien davon war er als Vorstandsvorsitzender tätig, u. a. in dem an der Börse mit einem Wert von etwa 250 Mio. EUR notierten Unternehmen Medicalgorithmics S.A. Bei Medicalgorithmics akquirierte er etwa 2,5 Mio. EUR aus privaten und öffentlichen Mitteln für die Entwicklung des Unternehmens und überwachte in den Jahren 2008-2009 die Einführung eines Medizinprodukts auf dem globalen Markt (Zulassung in der EU und den USA durch die FDA). 2013 war Dr. Szumowski Mitglied eines unabhängigen Expertengremiums. In diesem Gremium beriet er die Europäische Kommission bei der Zwischenbewertung und der Auswertung der sozioökonomischen Auswirkungen des weltweit größten öffentlich-privaten Partnerschaftprogramms im Bereich der Pharmazie, der Innovative Medicines Initiative – IMI. Er ist Mitautor zweier von der Europäischen Kommission und der IMI veröffentlichter Berichte (www.imi.europa.eu). Dr. Szumowski ist Absolvent der Universität von Illinois (UIUC) wo er den Magister- und Doktorgrad sowie einen MBA mit der Spezialisierung in internationaler Wirtschaft und Finanzen erlangt hat. Derzeit ist er Vorstandsvorsitzender von OncoArendi Therapeutics.

Karolina Dzwonek

Leiterin für Innovation an der Medizinischen Universität Warschau und Leiterin der Biologie im Unternehmen OncoArendi Therapeutics. Sie unterstützt Wissenschaftler bei der Identifizierung von Forschungsergebnissen mit kommerziellem Potenzial und bei dem Schutz geistigen Eigentums. Sie betreibt eine Plattform für die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Unternehmen und bietet Werkzeuge, die den Technologietransfer verbessern. Bei OncoArendi koordiniert sie den biologischen Aspekt von Drug-Discovery-Projekten und unterstützt das Unternehmen in der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen.

Frau Dzwonek ist ausgebildete Biotechnologin. Sie führte Forschungen am Nencki-Institut für Experimentelle Biologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften sowie am Onkologiezentrum Warschau durch. Mehrere Jahre lang leitete sie ein Forschungsteam in einem pharmazeutischen Unternehmen, verwaltete Entwicklungsprojekte von innovativen, zielgerichteten Krebsmedikamenten. Sie ist Autorin mehrerer wissenschaftlicher Veröffentlichungen und war an Patentanmeldungen im Bereich neuer onkologischer Medikamente beteiligt. Sie absolvierte Forschungsstipendien in der Königlichen Veterinär- und Landwirtschaftsuniversität in Kopenhagen und am Institut für Neurobiologie und Molekularmedizin (CNR) in Rom. Sie nahm an zahlreichen Weiterbildungen teil, unter anderem in den Bereichen geistiges Eigentum, effektive Kommunikation sowie Projekt- und Personalmanagement. Sie ist das Bindeglied zwischen der Welt der Wissenschaft und der Welt der Wirtschaft. Sie hilft Menschen.

Tomasz Poniński

Tomasz Poniński ist Experte im Bereich der Entwicklung von Geschäftsprojekten. Er war Berater des Vorstands im Bereich Investition und Entwicklung eines börsennotierten Unternehmens, für das er die Umsetzung von Entwicklungsprojekten vorbereitet und betreut hat. Er war als Vorstandsmitglied verantwortlich für die Strategie der Gesellschaft im Bereich FMCG. Für eine Bank erarbeitete er die Einführungsstrategie auf den polnischen Markt und befasste sich mit der Strategieentwicklung und Umsetzung von Investitions- und der Umstrukturierungsprojekten.
Er ist Aufsichtsratsmitglied in den Portfoliogesellschaften des Investmentfonds Orenore (AirWayMedix S.A., Adiuvo S.A.) und Vorstandsmitglied u. a. bei Sahel S.A., Netiology Sp. z o.o. Seit der Etappe der Technologie-Patentierung im Jahr 2003 ist er zudem auf dem Gebiet des Polyolefin-Abfallrecyclings aktiv als Geschäftsführer von VipTech Sp. z o.o. Dieses Unternehmen ist einer der Anteilseigner von Claritel SPV, das dieses Projekt entwickelt hatte. Vorher war er Mitglied des Aufsichtsrats eines Leasingunternehmens, von Gesellschaften im Bereich FMCG, einer ungarischen Gesellschaft im Energiesektor sowie einer Genossenschaft und eines Investmentfonds aus Kleinpolen.

Tomasz Poniński ist aktuell Vorstandsvorsitzender des Verwaltungsrates von Orenore Sp. z o.o. Dieser Investmentfonds bildet eine Gruppe, die in den Bereichen Life Sciences, Biotechnologie, Internet und erneuerbare Energien tätig ist. Er ist auch der Vorsitzender der Stiftung Innowacyjna.pl. Er ist Absolvent der Warsaw School of Economics im Studiengang Management sowie Finanz- und Bankwesen. Jüngst ist er mit der Hochschule auch als Doktorand verbunden.

Andrzej Podszywałow

Spezialist im Bereich der Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, Derivaten und Gesellschaften mit über 22 Jahren Erfahrung. Seine Spezialisierungen sind die Bewertung von Warenzeichen, Know-how, Patente in den Frühstadien der Kommerzialisierung, Datenbanken, Kundennetzwerke und andere geistige Eigentumsrechte.

Seit 1999 zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung immaterieller Vermögenswerte des Bezirksgerichts in Warschau. Autor zahlreicher bei Rechtsstreitigkeiten verwendeter Expertisen (Entschädigungen bei Verletzungen des Urheberrechts, gewerbliche Schutzrechte, unlauterer Wettbewerb und Management bei übermäßigen Risiken).

Seit 2011 Schiedsrichter der Urheberrechtskommission.
Seit 2010 Mitglied eines Expertengremiums für die Bewertung von Anträgen im Rahmen der Programme: Kreator innowacyjności (Innovationsschöpfung) und Patent PlusKreator (Patenterstellung) im Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung.
Seit 2012 Mitglied des Programmrats im Zentrum für Transferpreise.
Erfahrener Börsenmakler auf dem Derivaten-Markt.
Eigentümer der Website wycenapraw.pl

Jacek Kaczka

Jacek Kaczka nahm als Senior Manager der KPMG Audyt Sp. z o.o. an Untersuchungen und Analysen von Finanzberichten vieler internationaler Körperschaften und Kapitalgruppen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen teil. Darunter u. a. Exbud Skanska S.A, Elektrim S.A., Echo Investment S.A., Metro AG.

Von 2004 bis 2006 nahm er als Mitglied der Abteilung für Rechnungslegung bei KPMG unter anderem an der Erarbeitung von Änderungsvorschlägen der polnischen Rechnungslegungsvorschriften zur Kapitalflussrechnung für das zuständige Komitee des Finanzministeriums teil. Zudem war er beteiligt an Vorschriften zur Berufsausübung von Wirtschaftsprüfern und Änderungen des Gesetzes über die Rechnungslegung im Zusammenhang mit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union. Für den polnischen Verband der Buchhalter war er an der Ausarbeitung einer polnischen Sprachversion der Internationalen Standards für die Finanzberichterstattung beteiligt. Er war auch als Berater für die Weltbank bei der Bewertung des polnischen Bilanzrechts und einer Regelung im Bereich der Prüfung von Rechnungsabschlüssen tätig.

Er verfügt über umfangreiche Lehrerfahrung, darunter als Lehrbeauftragter an mehreren renommierten polnischen Hochschulen (Universität Warschau, Warsaw School of Economics). Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen zu Themen der Rechnungslegung. Dazu zählen Kommentare zum Ranking der 500 größten Unternehmen Polens in den Jahren 2004-2006 in der Fachzeitschrift „Prawo Przedsiębiorcy“ sowie Veröffentlichungen im Branchenmagazin „Rachunkowość“.

Andrzej Kuśmierz

Andrzej Kuśmierz ist Absolvent der Fakultät für Management an der Universität Warschau und Doktor der Ökonomie im Bereich Management der Leon Koźmiński-Akademie. Er ist Experte im Gebiet Strategiemanagement, E-Business-Modelle und Leadership. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Strategieabteilung der ALK hat er mehr als 100 Diplom-Beratungsprojekte im Rahmen der Programme Executive MBA und Koźmiński MBA betreut, die mit der Entwicklung von Start-ups, Strategieumsetzung und Umstrukturierungsprozessen in Zusammenhang stehen. Seit einigen Jahren konzentriert er sich auf die Unterstützung von Innovationen in der Medizin- und Naturwissenschaft sowie im High Technology-Bereich.
Mitglied des Teams von Trainern und Mentoren der Intel Business Challenge Europe, Intel Global Challenge und des Telekom-Inkubators Hub:Raum. Als Berater u. a. tätig für PriceWaterhouseCoopers, T-Mobile, ITM sp. z o.o., Asseco SEU. Er war Direktor des Europäischen Kompetenzzentrums und anschließend Direktor des Entwicklungszentrums der Leon Koźmiński-Akademie sowie Mitglied im Aufsichtsrat von Polsport SA. Seit seiner Gründung im Jahre 2011 leitet er die Aktivitäten des Managementzentrum für das Gesundheitswesen, eine wissenschaftliche Forschungseinheit der Leon Koźmiński-Akademie. Diese Einrichtung ist spezialisiert auf Projekte in den Bereichen Management im Gesundheitswesens, Ökonomik der Technologie und medizinische Verfahren sowie auf die Verwendung innovativer Systemlösungen im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens. Er ist Mitautor mehrerer Publikationen, u. a. im Bereich Management im Gesundheitswesen.